Düstere Genialität – Deborah

Zehn Monate ist es her, seit der erste Trailer zu Deborah erschien. Noch weiter in der Vergangenheit liegt die Ankündigung des Projekts. Doch nun endlich erschien die Pilotfolge und auch wenn der Beginn der Webserie den Zuschauer mit Fragen überhäuft ist doch eines mit Sicherheit zu sagen: Das Warten hat sich mehr gelohnt!

Deborah Gessner, 16 Jahre alt, wird vermisst. Sie trug einen roten Rucksack und eine olivfarbene Jacke. Zuletzt gesehen wurde sie in Rottbach. Bei Hinweisen kontaktieren Sie bitte Enrico Fröhlich.

Auf der Suche nach seiner verschwunden Tochter landet Enrico in dem abgeschiedenen Dörfchen Rottbach, in welchem nichts so zu sein scheint, wie es sollte. Eine gewalttätige Bürgerwehr besitzt die vollständige Kontrolle in dem Dorf. Eine Küsterin ist für den Tod vieler Kinder verantwortlich. Im Wald finden übermenschliche Opferrituale statt. Und Deborah scheint nicht das einzige verschwundene Kind zu sein.


„Du hast keine Ahnung was hier los ist“


Diesen Satz bekommt Enrico gegen Ende der 30 minütigen Folge von einem Fremden zu hören und damit könnte ebenso gut der Zuschauer gemeint sein. Predigten vom Tod und von der Hölle. Ständig wird vom Warten geredet. Aber worauf? Der rote Faden der Geschichte wurde durch einen roten Rucksack ersetzt, welcher – vom Bach getrieben -immer wieder auftaucht. Gehört dieser Rucksack dem vermissten Mädchen? Und wenn ja: Wie ist er in den Fluss gefallen? Wie hängt alles zusammen?

deborah5

Wer den Produzenten der Webserie Joseph Boltz kennt, der weiß, dass verworrene Geschichten zu seiner Spezialität gehören. Während ich bei vorangegangenen Werken noch zu bemängeln hatte, dass die Hinweise zu spärlich gesät seien, so macht Deborah einen anderen Eindruck. Kleine Dialogfetzen verraten eventuelle Details. Plakate in der Kulisse geben Aufschluss über Geschehnisse. Und zuletzt verschafft der Abspann ein wenig Übersicht. Trotz aller nötiger Konzentration gelingt es Deborah aber auch den Zuschauer mit einer mysteriösen und unglaublich  packenden Geschichte in ihren Bann zu ziehen.

Obwohl bisherige Webserien aus dem Hause Boltz, wie zum Beispiel Unser Vater Markus Specht bereits durch sehr hohe Qualität aus der Masse hervorstachen, so übertrifft Deborah die gestellten Erwartungen bei weiten. Die sehr ruhige und oft stillstehende Kamera bildet einen hervorragenden Kontrast zu der Spannung, welche sich immer weiter aufbläht. Vereinzelte Kamerafahrten im Wald verstärken die Dramatik des Geschehens und Nahaufnahmen von Gesichtern setzen die Darsteller perfekt in Szene. Allesamt unglaublich tolle Bilder! Auch drumherum stimmt es: Die Kulisse ist karg und düster, die zurückhaltende Musik sorgt für eine unheilvolle Untermalung des Geschehens. Die Schauspieler überzeugen durchweg mit professionellen Künstlern wie Julia Schäfle, aber auch mit Internetpersönlichkeiten wie Uke Bosse, oder Florentin Will.

deborah4

Dem gehäuften Lob ist es wahrscheinlich schon zu entnehmen – die Pilotfolge von Deborah ist in meinen Augen grandios. Die Low-Budget Bedingungen durch Crowdfunding sind kaum bis gar nicht bemerkbar, das Handwerk kann auf jeden Fall mit Netflix oder Fernseh Produktionen mithalten. Wie es nun allerdings weiter geht, das steht noch ein wenig in den Sternen. Denn bislang wurde nur der Prolog gedreht um Unterstützung und Zuspruch für eine Fortsetzung abzuwarten. Nicht zuletzt deshalb spreche ich eine uneingeschränkte Empfehlung aus. Deborah ist ein Muss für jedermann, der Interesse an großartig produzierten Serien besitzt!


Was genau Webserien sind, und wer Joseph Boltz, beziehungsweise DeChangeman ist habe ich bereits Anfang 2017 in meiner Empfehlung zu Unser Vater Markus Specht erklärt. Anders als die bisherigen Webserien ist Deborah aber auf dem Kanal Rottland Film  erschienen.

 

 

Advertisements

Eine Antwort auf „Düstere Genialität – Deborah

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s