48H Wilhelmsburg -Ein Fest für den Zusammenhalt

Wir sitzen in der, in warmen gelben Farben gehaltenen Minibar Moralia in Wilhelmsburg, und lauschen der Musik des wunderbaren Duo Valentine und Malte, welche zu der Gruppe Valentine&The True Believers gehören. Wir, dass sind mehrere Journalisten aus unterschiedlichen Redaktionen, wie zum Beispiel dem NDR, der BILD oder dem Hamburger Abendblatt. Wir wurden in diese Bar eingeladen, um einer Pressekonferenz beizuwohnen. Diese drehte sich um das anstehende, nicht allzu bekannte, aber dennoch großartig wirkende Stadtteilfest 48H Wilhelmsburg, und das möchte ich nun einmal vorstellen.

Wilhelmsburg ist, wie einige vielleicht wissen, nicht gerade als der attraktivste Bezirk in Hamburg bekannt. Er ist ökonomisch schwach und über die Hälfte der ca. 50 Tausend Bewohner haben einen Migrationshintergrund. Knappe 120 unterschiedliche Kulturen kommen auf diesem kleinen Fleckchen Erde zusammen. Doch Wilhelmsburg gibt sich

hauptbildminibar-moralia
Die super sympatische Minibar Moralia, in welche wir für die Pressekonferenz eingeladen wurden. Ganz so voll war die da aber nicht.

nicht mit seinem negativ-Image zufrieden, weshalb unter anderem besagtes Stadtteilfest von dem Netzwerk Musik von den Elbinseln bereits zum achten mal ins Leben gerufen wird. Begegnungen sollen geschaffen werden. Musikalisches Comunity Building ist das Motto.

 

An 63 Orten finden 138 Acts, verteilt auf drei Tage (9.-11.6.2017), statt. Zu den Acts gehören neben Konzerten auch Klangworkshops und weitere Mitmachaktionen, welche den Zusammenhalt zwischen den Anwohnern, aber auch die Toleranz zwischen

48h-2015-samstag-jola13von78
Grup Mozaik mit Mehmet Sagirgolu (rechts)

den zahlreichen Kulturen fördern sollen. Es wird darüber berichtet, welche Position die westliche E-Gitarre in den östlichen Ländern hat, oder es wird in einer großen Gruppe gemeinsam das Ende des Ramadan gefeiert. Außerdem findet man nicht nur deutsche und englische Pop-Musik, sondern zum Beispiel auch anatolische Volksmusik von der Grup Mozaik. Das Auswahl-Kriterium für die Musiker ist also nicht in etwa gut oder schlecht, nicht welche Musikrichtung sie spielen, nicht in welcher Sprache sie singen, sondern sie müssen einfach nur aus der Nachbarschaft sein, wie eben auch Valentine mit Malte, oder der Leiter von Grup Mozaik Mehmet Sagirgolu.

Abgesehen von der Verbindung zwischen den Menschen und Kulturen soll das Fest aber auch die lokalen Läden und Geschäfte unterstützen. Aus diesem Grund gibt es auch keine Foodtrucks oder Budenzauber auf den Straßen zu finden sondern jeder der Hunger oder Durst hat, der setzt sich einfach in das nächste Café oder Restaurant. Neben dem  Essen und den Getränken findet man an diesen Orten aber auch die Musik. Denn es wird nicht nur auf Bühnen oder Festwiesen gespielt, sondern auch in Bars, Buchhandlungen oder Wohnzimmern. Eben an den Orten, die Wilhelmsburg zu dem machen, was es ist.

48h-2016-jola-fa14r-print-2
Überall wird musiziert, ach in Gärten oder auf Parkdecks

Jetzt hätten wir alsogeklärt was 48H Wilhelmsburg eigentlich ist, und was es ausmacht, doch wie werden die über 1000 Mithelfer, Organisatoren und Musiker finanziert, wenn das ganze auch einen wirtschaftlichen Aufschwung und keine Verluste zur Folge haben soll?

Eintritt wird keiner genommen, denn dann könnten einige Anwohner gar nicht an dem Fest Teil nehmen, was natürlich nicht Sinn der Sache ist. Also wird das Geld durch Spenden gesammelt. Über das Internet kann man jetzt schon via Crowdfunding einen Beitrag leisten, oder man spendet direkt auf dem Fest, und erhält dafür ein blaues Unterstützer-Bändchen. Zudem werden die wohlhabenderen Besucher aufgefordert, denjenigen, die es sich nicht leisten können mit einem Kaffee oder Armband eine Freude zu machen. So kann gewährleistet werden, dass 48H Wilhelmsburg auch im nächsten Jahr wieder statt findet.

Wer jetzt also Lust auf das Fest bekommen hat, der muss zwischen dem 9. und dem 11. Juni einfach nur nach Wilhelmsburg fahren, alles andere ist dann nicht mehr zu verfehlen. Alle die zu weit weg sind, um vorbei zu kommen, die können sich trotzdem auch die tolle Musik von Valentine und Malte im Internet anhören.

In jedem Fall: Es lohnt sich bestimmt!

 

Fotos: Jo Larsson

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s